Erzählen-Zuhören-Verstehen / Die Erzählwerkstatt

Ein Film aus dem Projekt GanzOhrSein

Bestellen
Bildergalerie
Erzählen, Zuhören, Verstehen: Die Erzählwerkstatt
Der Geschichtenerzähler Claus Claussen
Erzählwerkstatt: Erzählen in der Grundschule
Kinder erzählen Geschichten
Filmbeschreibung

Der Film entstand im Rahmen des Projekts "GanzOhrSein" und will Lehrerinnen und Lehrer ermutigen, dem Erzählen und Zuhören in der Schule einen Raum zu geben. Er kann zur individuellen Weiterbildung eingesetzt werden sowie zur Aus- und Fortbildung.

Der Film gliedert sich in zwei Teile:

Teil A: Geschichten erzählen

Der Geschichtenerzähler Claus Claussen erzählt eine Geschichte in einer Grundschulklasse. Der Zuschauer erlebt, wie er die Kinder von Anfang an begeistern und zum geduldigen Zuhören bringen kann. Er möchte all jene, die mit Kindern arbeiten, ermuntern, mit auf diese Entdeckungsreise zu gehen. In einem ausführlichen Interview gibt er Auskunft zu folgenden Fragen:

  • Warum sind Geschichten für Kinder wichtig?
  • Wie kann die Sprachentwicklung durch das Geschichtenerzählen gefördert werden?
  • Wie und wo findet man Geschichten?
  • Wie entwickelt man Geschichten?
  • Was muss jemand können, der Geschichten erzählen will?
  • Was bedeutet eine Erzählwerkstatt?

Teil B: Die Erzählwerkstatt

In diesem Teil des Films steht die "Erzählwerkstatt" im Mittelpunkt. Kathrin Greiner (Lehrerin in einer Grundschule) gibt einen Einblick in die konkrete Arbeit mit den Kindern. Sie stellt dabei die Funktionsweise der Erzählwerkstatt vor und erklärt die Anregungen und Materialien, mit denen sie und die Kinder arbeiten. Zum Abschluss des Films erzählen Kinder ihre Geschichten, die aus einer ihrer ersten Erzählerfahrungen in der Werkstatt entstanden sind.

Kinder brauchen Geschichten, Kinder sind auch voller Geschichten und wenn wir keine Geschichten hätten, wäre die Welt doch sehr leer.

Warum ist es wichtig, das Erzählen und Zuhören in der Schule zu fördern?

Erzählen fördern in der Schule heißt, Sprachkompetenz zu fördern, Leseverständnis vorzubereiten und Interesse für Sprache und Lesen zu erzeugen. Die Bedeutung dieser Kompetenzen für die schulische und persönliche Entwicklung der Kinder ist nicht erst seit den jüngsten internationalen Vergleichsstudien bekannt. Doch darf es nicht darum gehen, das mündliche Erzählen nur als Vorbereitung auf das Schriftliche zu betrachten.

Im Erzählen werden über die Interaktion zwischen Erzähler und Zuhörer individuelle Erzählfähigkeiten angeregt, verbale und nonverbale Erzählmuster erworben und Erzählstrukturen entwickelt. Erzählen als "gesellige Praxis" zu erleben, stiftet Gemeinschaft und trägt zu einem positiven Sozialklima in der Klasse bei. Achtsam der Erzählung zuzuhören, stärkt die Bereitschaft zu Verständigung.

Wer erzählt, gibt etwas von sich; wer zuhört, erfährt etwas - über andere, über die Welt, auch über sich. Geschichten aus aller Welt öffnen Wege zu eigenen und zu fremden Kulturen, vermitteln Werte und fördern Verständnis und interkulturelle Akzeptanz und Toleranz.

Darüber hinaus unterstützen das Erzählen und Zuhören neuesten Ergebnissen der Lernforschung zufolge den Erwerb und Aufbau von nachhaltigem Wissen.

Und: Erzählen und Zuhören machen Spaß, den Kindern wie den Lehrerinnen und Lehrern!

Weitere Informationen zum Erzählen und Zuhören unter:

Filmfacts
Erscheinungsjahr: 2004
Filmlänge: 35 Minuten
Medien, Materialien: DVD, Faltblatt
Fachgebiete: Alle Fachgebiete, Pädagogik, Psychologie, Deutsch
Schularten: Alle Schularten, Förderschule, Grundschule, Hauptschule, Kindertagesstätte
Preis:
29,16 € (inklusive MwSt. 19%)
Filmvorschau
Trailer laden
Bestellen
Nutzungsbedingungen Mit dem Kauf unserer Produktionen ist das nichtkommerzielle Vorführrecht verbunden, d.h. die Produktionen können zu unentgeltlichen Lehr- und Schulungszwecken eingesetzt werden. Medienzentren, Bildstellen, etc. können die Produkte zu Lehr- und Schulungszwecken auch verleihen.